Nav view search

Navigation

Search

Hochwasser 2019

Der hohe Pegel des Inns und der außerordentlich hohe Grundwasserspiegel hielten die Feuerwehr Pettnau mehrere Tage auf Trab. Die ersten Alarmmeldungen aus der Kapellensiedlung gingen am Mittwochmorgen gegen 08:00 Uhr ein, später kamen überflutete Keller und Garagen im gesamten Gemeindegebiet hinzu. Darüber hinaus musste der überflutete Schmutzwasserkanal umgepumpt werden. Aufgrund der Pumparbeiten und der Überschwemmungen auf den Feldern kam es zu mehreren Sperren im Gemeindegebiet. Ab Donnerstag Mittag gingen Inn-Pegel und Grundwasserspiegel wieder langsam zurück.

  • 01
  • 02
  • 03
  • IMG-20190612-WA0018
  • IMG-20190612-WA0024
  • IMG-20190612-WA0025
  • IMG-20190612-WA0029
  • IMG-20190612-WA0048
  • IMG-20190612-WA0059
  • IMG-20190613-WA0002
  • IMG-20190613-WA0009
  • IMG-20190613-WA0013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok