Unwettereinsatz

Nach heftigen Regenschauern wurde das Auffangbecken des Möserer Bachls in der Alten Straße in Oberpettnau verstopft, woraufhin das Becken überflutet wurde. Ein Einsatz der Feuerwehr war notwendig, um die Verstopfung zu beseitigen und das Abfließen der Wassermassen wieder zu ermöglichen.

Technischer Einsatz

Nachdem ein Bus in Mitterpettnau gegen 9 Uhr vormittags eine größere Menge Kühlflüssigkeit verloren hatte,wurde die Feuerwehr zu einem technischen Einsatz gerufen. Die Feuerwehr Pettnau rückte mit zwei Mann aus und konnte den ausgetretenen Schadstoff mittels Ölbindemittel binden.

Weiterlesen...

LKW-Brand

Gegen Mitternacht geriet ein LKW, der auf einem Firmenareal bei der Autobahnraststätte abgestellt war, in Vollbrand. Zudem wurden der aufliegende Tieflader und zwei benachbarte Sattelanhänger durch die Hitzeeinwirkung beschädigt. Neben der Feuerwehr Pettnau war auch die Feuerwehr Hatting sowie die Polizei und das Rote Kreuz im Einsatz. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Weiterlesen...

Brandeinsatz Oberpettnau

Am Christtag wurde die Feuerwehr Pettnau zu einem Brandeinsatz in Oberpettnau gerufen. Im Garten eines Wohnhauses war ein Brand ausgebrochen, der auf ein Fenster und die Fassade übergriff. Durch Passanten und Nachbarn konnte der Brand bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden, wobei eine Person verletzt wurde. Die Feuerwehr Pettnau führte daraufhin die Nachlöscharbeiten durch. Um die Hitzeentwicklung der Fassade zu beobachten wurde die Feuerwehr Hatting nachalarmiert, die über eine Wärmebildkamera verfügt.

Weiterlesen...

Waldbrand Zirl

Drei Tage dauerte der Brandeinsatz im Waldstück oberhalb der Martinswand auf Zirler Gemeindegebiet. Die Feuerwehr Pettnau wurde zur Unterstützung herangezogen und hatte die Aufgabe, die Löschleitung im schwierigen Gelände zu verlegen und damit die Löschwasserversorgung sicherzustellen.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos befindet sich auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrverbandes.

Weiterlesen...